Ästhetische Lid-Chirurgie

Voruntersuchung

Was sollten Sie beim ersten Besuch beachten: 

  • Chip-Karte ggf. Überweisungsschein nicht vergessen
  • Informationen über Vorerkrankungen und die daraus folgende Medikation
  • bekannte Unverträglichkeiten bei Medikamenten und Allergien sind ebenfalls für uns wichtig

Die störenden Veränderungen am Auge werden untersucht und mittels Foto dokumentiert. Unsere Ärzte klären Sie über den bevorstehenden Eingriff auf, die Folgetermine werden je nach Bedarf vereinbart und gegebenenfalls erhalten Sie einen Kostenvoranschlag.


Die Operation

Eine Therapie mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten, wie zum Beispiel Aspirin (ASS) oder Falithrom, kann häufig weitergeführt werden. Bitte informieren Sie uns darüber! Außerdem sollten Sie Ihre Medikamente wie gewohnt einnehmen. Sie können am Operationstag gerne ein kleines Frühstück zu sich nehmen. Bitte kommen Sie in leichter und bequemer Kleidung. 

In unserem hauseigenen OP-Bereich nimmt Sie eine Mitarbeiterin in Empfang und bereitet Sie auf die Operation vor. Bei manchen Eingriffen verbleiben Sie im Anschluss noch bis zu zwei Stunden bei uns, wir empfehlen generell, sich von einer Begleitperson abholen zu lassen.

Die Nachuntersuchung am nächsten Tag, sowie das Entfernen der Fäden nach ein bis zwei Wochen kann auf Wunsch auch bei Ihrem behandelnden Augenarzt erfolgen.